HERZLICH WILLKOMMEN ZUM
ONLINE-KURS
HAUSHALT-INTENSIV - Dein Weg zur Ordnung
Du bist bei dem Kurs "Haushalt-Intensiv: Dein Weg zur Ordnung" dabei. Und dazu möchte ich dir gratulieren!

In diesem Kurs werden wir viele Themen besprechen, die mit deinem Haushalt zu tun haben.
Dieses Wissen wird dir helfen, deinen Alltag besser zu organisieren und dich zu deinem Ziel schneller bringen.
Ich freue mich sehr auf dich.
Lass uns gemeinsam die Unordnung besiegen!:-)
Dein perfekter Kleiderschrank in 28 Tagen
Alle Kursteilnehmer bekommen die Möglichkeit den Kurs
"Dein perfekter Kleiderschrank in 28 Tagen" nur für 59 Euro zu erwerben.
Preis ohne Rabatt € 79
€ 59
Fragebogen
Dieser Fragebogen ist nur für dich persönlich gedacht. Wenn du ihn komplett ausgefüllt hast, wirst du schon heute die ersten"AHA" Erlebnisse bekommen. Ich bin mir sicher, dass du dadurch neue Wege sehen wirst, wie du etwas in deinem Leben verändern kannst.
Ich würde mich freuen, wenn du deine «AHA» Erlebnisse in den Kommentaren mit der Gruppe teilst.
1) Was will ich? Beschreibe deine Situation Zuhause. Was bedrückt mich am meisten?
2) Was möchte ich erreichen? Wie soll mein Zuhause aussehen? Was muss ich unbedingt ändern?
3) Was ist das wichtigste für mich? Wofür möchte ich die Zeit investieren? Was macht mich glücklich und zufrieden?
4) Was habe ich bis jetzt unternommen? Beschreibe, was du schon alles gemacht hast. Welche Erfahrungen hast du schon mit deinem Haushalt gemacht? Z.B. ausgemistet, Frühjahrsputz gemacht, große Putzaktionen veranstaltet.
5) Was habe ich noch nicht ausprobiert? z.B die Falttechnik, Putzen nach Zonen, aufräumen mit einem Wecker.
6) Was kann ich jetzt schon machen, damit ich schneller mein Ziel erreichen kann? Z.B. Versuchen alle Dinge zurück auf den Platz zu legen, Abends immer die Spülmaschine ausräumen, morgens etwas früher aufstehen usw.
7) Wer oder was kann mir helfen? Als Antwort gilt alles, was dich unterstützen kann. Schreibe alles auf, was dir einfällt. Ein Babysitter? neuer Staubsauger, eine Spülmaschine? Du musst dich mehr ausruhen, damit du mehr Kraft für die alltägliche Dinge hast?
8) Was kann schief gehen? Z.B Ich werde vergessen auf die Liste zu schauen oder plane zu viel ein, dadurch werde ich frustriert. Ich werde wieder alles liegen lassen und schlafen gehen. Ein Problem beschreiben und direkt daneben deine Lösung dafür.
9) Warum fange ich an? Wozu muss überhaupt etwas gemacht werden? Was bringt mir mehr Ordnung in meinem Leben?
10) Wann werde ich aktiv? Setzte ein Datum fest, ab wann du bestimmte Aufgaben erledigen wirst.
11) Mein erster Schritt, wie wird er aussehen? Entscheide was du als erstes machen möchtest und fange an. Pläne und Listen sind schön aber ohne zu handeln sind sie nutzlos!
Was hast du über dich gelernt? Wie siehst du deine Situation jetzt?

Schreibe deine Antwort in den Kommentaren:

09. Juni :
Probewebinar für Haushalt-Intensiv
15. Juni 1. LEKTION:
ALLES ÜBER DIE ABENDROUTINE / SAUBERE KÜCHE.
Hausaufgabe zur Lektion 1.
1) Mache bitte Fotos von allen Zimmern und Schränken. Einfach alles aufmachen und abfotografieren, was du siehst. Erstelle einen Ordner auf deinem Handy oder PC und speichere diese Bilder ab.
Was sagen dir diese Bilder über dich? Wer ist die Person, die dort lebt? Wie würdest du sie beschreiben?

Viele Veränderungen kommen nicht über Nacht. Sie geschehen Stück für Stück und wir gewöhnen uns an den Zustand und nehmen ihn gar nicht wahr. Nichts beschreibt und beweist ein Ergebnis mehr als ein Vorher/Nachherfoto! Nach nur einem Monat guckt man sich die Bilder an und ist sehr Stolz auf die gebrachte Leistung, man sieht tatsächlich das Ergebnis und unser Gehirn produziert in diesem Moment Glückshormone, wir werden glücklich und zufrieden sein.
2) Erstelle deine eigene Abendroutine.
Diese Fragen helfen dir, deine Routine zu erstellen:

  • Wann möchtest du morgens aufstehen?

  • Wann musst du spätestens im Bett sein?

  • Bevor du schlafen gehst, was muss noch gemacht werden? (Kinder ins Bett bringen, Küche aufräumen, Zeit mit dem Ehemann verbringen)

  • Wie sieht dein perfekter Abend aus?

  • Was kannst du heute schon machen, damit der Morgen stressfreier wird? ( Tasche vorbereiten, Termine durchgehen, oberflächlich aufräumen usw)

  • Was gibt es morgen zu essen? Kannst du etwas dafür vorbereiten? Fleisch auftauen, Teig machen.

Wie sieht deine Abendroutine aus? Notiere sie auf einem Zettel oder in deinem Handy.
3) Heute Abend kannst deine erste Abendroutine durchführen. Beginne mit der Küche an:
  • Räume den Tisch ab

  • Wische die Arbeitsplatte und den Herd ab

  • Befreie die Spüle vom Geschirr und wische auch sie ab

  • Kehre oder sauge den Boden

  • Mache ein Foto von deiner sauberen Küche und sei stolz auf dich. Morgen früh wirst du dir selber dafür Danke sagen:)

  • Das Foto kannst du natürlich in den Kommentaren zeigen, zusammen mit deiner Abendroutine:)

Herzlichen Glückwunsch! Du hast deine Abendroutine durchgeführt:)


Das ist meine Abendroutine:

  • Kinder baden/duschen, Zähne putzen, ins Bett bringen

  • Küche aufräumen

  • Klamotten vorbereiten

  • Gesicht reinigen, Zähne putzen, duschen

  • Was steht auf dem Essensplan?

  • Oberflächlich aufräumen

  • Terminkalender kontrollieren

  • Schuhe putzen
Beispiel für die Abendroutine

17. Juni 2. LEKTION:
ALLES ÜBER DIE MORGENROUTINE / GLÄNZENDES BAD.
Hausaufgabe zur Lektion 2.
1) Beschreibe dein Gefühl, als du deine saubere Küche morgens gesehen hast?
Versuche dir dieses Gefühl, so gut wie es geht zu merken. Damit unser Gehirn an etwas erinnern kann, braucht er Emotionen. Je stärker die Emotion ist, desto länger bleibt das Erlebnis im Gedächtnis.
2) Erstelle deine eigene Morgenroutine.
  • Wie sieht dein perfekter Start in den Tag?
  • Was kannst du schon heute machen, damit der Morgen stressfreier wird?
  • Um wieviel Uhr musst du aufstehen, damit du deine Morgenroutine schaffst?
  • Überlege dir, was du dir jeden Morgen tun kannst. Ein paar Minuten in Ruhe Kaffee oder Tee zu trinken, lesen, Handarbeit machen. Was brauchst du, um für den Tag Energie zu tanken. Nutze diese Zeit nur für dich, auch wenn du etwas früher aufstehen müsstest.
  • Wie kannst du bestimmte Abläufe optimieren? Was kann besser laufen? Kannst du etwas schon vorher erledigen?
  • Notiere dir die Zeit, die du für eine bestimmte Aufgabe brauchst.

Notiere dir deine Morgenroutine auf einem Zettel oder in deinem Handy.
3) Beispiel für eine Morgenroutine:
  • Betten machen
  • Das Bad erfrischen/sauber machen
  • Küche nach dem Frühstück aufräumen
  • Oberflächlich aufräumen
  • evt. staubsaugen
Herzlichen Glückwunsch! Deine Morgenroutine ist durch:)

18. Juni 3. LEKTION:
Aufräumen nach KonMari
Hausaufgabe zur Lektion 3.
1) Beschreibe dein ideales Zuhause.
Wie möchtest du dich dort fühlen? Welche Möbel soll da sein? Wie könnte deine perfekte Küche aussehen? Welche Emotionen wird deine Familie empfinden, wenn sie nach Hause kommen wird?

Miste eine Kategorie aus. Mache vorher/nachher Bilder:)
2) Miste eine Kategorie aus.
Miste eine Kategorie aus. Mache vorher/nachher Bilder:)

19. Juni 4. LEKTION:
WIE MAN FLYLADY-SYSTEM PRAKTISCH UMSETZEN KANN.
Hausaufgabe zur Lektion 4.
1). Erstelle den Wochenplan
2). Schreibe für die "Zone" Badezimmer die Liste mit Aufgaben.
3). Berichte, was du heute Neues gelernt hast und was du auf jeden Fall ausprobieren möchtest.
So sieht mein Wochenplan aus:
Mo: Homeblessing

Di: Fotos löschen

Mi: Pflanzen

Do: Kühlschrank sauber machen

Fr: Einkaufsliste/ Essensplan erstellen/Einkaufen

Sa: Hundedecke waschen
So sehen meine Aufgaben für das Badezimmer:
  • Lampe wischen
  • Filter sauber machen
  • Schrank li. abwischen/ kontrollieren evtl. neue organisieren
  • Duschkabine reinigen
  • Schrank re. abwischen, kontrollieren, evtl. neue organisieren
  • WC gründlich sauber machen evtl. mit Dampfreiniger
  • Waschbecken sauber machen, Schubladen kontrollieren, evtl. neue organisieren
  • Badewanne gründlich sauber machen
  • Fliesen reinigen
  • Boden putzen
  • Badvorleger waschen

22. Juni 5. LEKTION:
ERSTELLUNG EINES ESSENSPLANS.
Hausaufgabe zur Lektion 5.
Was hast du heute über dich gelernt? Hast du etwas verstanden, was du vorher falsch gemacht hast?
1) Kontrolliere den Kühlschrank und die Tiefkühltruhe auf alle Lebensmittel und plane daraus Gerichte, die du in den nächsten Tagen kochen wirst. Beziehe alle Lebensmittel ein, die bald ablaufen.
    2) Erstelle einen Essensplan für die nächste Woche.
    3) Notiere dir noch die Zutaten, die dir fehlen. Überprüfe deine Vorratsschränke und das Bad und erstelle eine Einkaufsliste. Kaufe nur das ein, was auf deinem Zettel steht.

    24. Juni 6 LEKTION:
    WIE BEKOMME ICH MEINE WÄSCHE IN DEN GRIFF?
    Hausaufgabe zur Lektion 6.
    Hast du schon Ideen, wie du deine Wäscheroutine verbessern kannst? War heute etwas neues für dich dabei? Was hast du über dich gelernt?
    1). Kontrolliere deine Wäsche.
    Hast du gewaschene Klamotten, die darauf warten, dass sie gefaltet oder gebügelt werden soll? Kümmere dich heute darum, auch wenn du oft abgelenkt wirst. Komme immer wieder zurück und mache weiter. Heute ist es wichtig, dass der Berg kleiner oder sogar beseitigt wird.
    2). Muss etwas gewaschen werden?
    Wenn ja, dann erledige das jetzt. Wenn nicht, überlege dir, was du schon lange nicht gewaschen hast: Bettdecken? Couchkissen? Badvorleger? Kuscheltiere? Und schmeiß das in die Waschmaschine. Berichte, was du heute geschafft hast und an was du heute gedacht hast, was du schon lange nicht mehr gemacht hast.
    Zusatzaufgabe:
    Miste deine Unterwäsche und Socken aus. Verwende die neue Falttechnik dazu. Mach ein Vorher/Nachher Bild.

    26. Juni 7 LEKTION:
    ORDNUNG MIT KINDERN.


    Hausaufgabe zur Lektion 7.
    1). Erstelle euren Tagesablauf: Wann steht das Kind auf? Wann geht es schlafen? Kita? Schule? Benutze dafür das vorgefertigte Blatt.
    2). Welche wichtigen Aufgaben möchtest du schaffen?
    3). Plane deinen Tag in Blöcken.
    4). Erstelle eine Verwöhnliste für dich.
    5). Schreibe Aktivitäten des Kindes auf und plane Aufgaben dazu.
    6). Wer kann dir helfen? Erstelle eine Liste mit Aufgaben, die dein Helfer übernehmen kann (mit seiner Ansprache)

    29. Juni 8. LEKTION:
    HAUSHALT UND JOB UNTER EINEM HUT.
    Hausaufgabe zur Lektion 8.
    Haushalt und Job.
    Erstelle dein Arbeitstagesablauf. Am besten eins für die Arbeit und eins fürs Wochenende
    (3 Lebensbereiche berücksichtigen)
    Beantworte folgende Fragen:
    1). Meine Quelle der Kraft: 
    Was muss ich machen, damit ich mich tgl erholen kann?
    2). Ehemann: 
    Wie muss ich meinen Tag organisieren, damit ich Zeit für meinen Ehemann finden kann?
    3). Kinder: 
    Wann habe ich Zeit NUR für die Kinder? Was muss ich tun, um mehr Zeit für sie zu finden?
    4). Haushalt: 
    Wie kann ich den Haushalt am besten organisieren? Wer kann mir helfen? Was kann ich tun, damit ich am Wochenende nicht alles erledigen muss?
    5). Arbeit:
    Wie kann ich meine Arbeitszeit optimieren, damit ich weniger arbeiten kann? Was kann ich tun, damit meine Arbeit mir nicht die Zeit morgens, abends oder am Wochenende raubt?

    01. Juli 9. LEKTION:
    Wie finde ich Motivation und Lust zum Aufräumen?

    03. Juli 10. LEKTION:
    Was passiert nach dem Kurs?

    info@weltderordnung.de

    Rempel Marina
    Germany